Schub für die Lehrerbildung // Veränderte Lehrerrolle

 

 

Schub für die Lehrerbildung

 

21.12.2011
Von Torsten Harmsen

 


Debatten darüber, was guter Unterricht ist, gibt es im Lehrerstudium kaum. Auch später, an den Schulen, reden Lehrer selten darüber. Keiner schaut dem anderen in die Karten.

 

Viele Ärgernisse an der Schule erklären sich aus der unzureichenden Vorbereitung künftiger Lehrer auf ihre eigentlichen Aufgaben: den Unterricht und den Umgang mit Kindern.

 

Weiterlesen: http://www.berliner-zeitung.de/meinung/leitartikel-schub-fuer-die-lehrerbildung,10808020,11336678.html

 

 

26.12.2011
Veränderte Lehrerrolle

 

Tom Erdmann, Lehrer an der Fritz-Karsen-Schule, Berlin, äußert seine Meinung zu dem Artikel "Ein Schub für die Lehrerbildung" von T. Harmsen (21. Dezember 2011).

 

Weiterlesen: http://www.berliner-zeitung.de/meinung/einspruch-veraenderte-lehrerrolle,10808020,11355832.html

Physik, Chemie, Bio - „Integrierte Naturwissenschaften“: Die FU schafft ein neues Fach für Grundschullehrer.

 

19.12.2011 16:10 Uhr
Von Johannes Uhl

 

Ein Schulfach, für das es keine Lehrerausbildung gibt? Im Naturwissenschaftsunterricht in der Grundschule ist das die Regel. „Viele Lehrer unterrichten in Naturwissenschaften noch allein auf der Grundlage ihres Abiturwissens. Der Unterricht ist abenteuerlich“, sagt Jörg Ramseger, Erziehungswissenschaftler und an der FU zuständig für die Ausbildung der Grundschullehrer

 

Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/wissen/physik-chemie-bio/5976370.html

Privatschule: Naturwissenschaften an evangelikalen Schulen: Wenn die Bibel zum Gesetz wird

 

19.12.2011, 11:53
Von Ann-Kristin Schäfer

Evolutionstheorie versus "Intelligent Design": Zehntausende Schüler in Deutschland lernen an freikirchlichen Bekenntnisschulen. In den staatlich anerkannten Privatschulen spielt christlicher Glaube immer eine Rolle - auch in Naturwissenschaften. Seriöse Wissenschaftler warnen vor dem "kreationistischen Hokuspokus".

 

Weiterlesen: http://www.sueddeutsche.de/karriere/naturwissenschaften-an-evangelikalen-schulen-wenn-die-bibel-zum-gesetz-wird-1.1238547

Studierende leiden nicht genug unter dem Master

 

19.12.2011
Hochschule

 

Studentische Initiative will rechtlichen Anspruch auf einen Masterstudiengang für Bachelor-AbsolventInnen durchsetzen.

 

von Christian Wyrembek

 


Dutzende Studierende laufen durch das Foyer des Grimm-Zentrums der Humboldt-Universität (HU) in Mitte. Die meisten wollen in die Unibibliothek. Alexander Klute und Mathias Bartelt sind an diesem Adventssonntag wegen etwas anderem hier: Sie sitzen an einem Tisch, vor ihnen ein Laptop und mehrere Unterschriftenlisten. Zwei Zettel, grafisch angelehnt an ein Ortseingangsschild und den Protest gegen Stuttgart 21, zeigen das Vorhaben: "Volksbegehren - Freie Zulassung zum Masterstudium".

 

Weiterlesen: http://www.taz.de/Hochschule/!84043/

Deutschland-Studie: Im Süden sieht es schlecht aus mit Ganztagsbetreuung

 

 

19.12.2011, 12:24
Dorothea Siems

 

Die Ganztagsbetreuung für Grundschüler ist in vielen Bundesländern unzureichend und weist große Qualitätsdefizite auf. Vor allem im Westen sieht es düster aus.

 

Weiterlesen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article13774766/Im-Sueden-sieht-es-schlecht-aus-mit-Ganztagsbetreuung.html