Senatorin verteidigt Berliner Schulreformen

 

Debatte um Bildungspolitik:

14.12.2012
Vor dem Hintergrund der jüngsten Schuluntersuchungen hat die Berliner Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) die Reformbemühungen in der Hauptstadt verteidigt. Diese hätten bereits zu ersten Ergebnissen geführt. Als Beispiel nannte Scheeres die Sprachkenntnisse bei Erstklässlern.
Schuleingangs-Untersuchungen hätten gezeigt, dass sich diese gegenüber früheren Untersuchungen verbessert hätten, sagte Scheeres am Freitag dem rbb.

 

Mediathek: http://www.rbb-online.de/nachrichten/politik/2012_12/scheeres_verteidigt.html