Berliner Lehrerstudenten sorgen sich um Kunst und Musik

 

12.12.2012
Mehr Kritik an den Vorschlägen für das neue Berliner Lehrerstudium wird laut. Studierende der Universität der Künste (UdK) wehren sich dagegen, dass Kunst und Musik im Studium der Grundschulpädagogen nur noch mit einem deutlich geringeren Anteil am Studium gewählt werden können sollen und nur noch als drittes Fach. So hatte es unlängst die von Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) eingesetzte Expertenkommission unter Vorsitz des Bildungsforschers Jürgen Baumert empfohlen.

 

Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/wissen/berliner-lehrerstudenten-sorgen-sich-um-kunst-und-musik/7507818.html

 

Bildungssenatorin muss um Geld für Kitas feilschen

 

Das Land fördert dieses Jahr 3200 neue Betreuungsplätze, denn immer mehr Kinder werden in Berlin geboren. Doch die Finanzierung für den Ausbau bis 2015 ist noch nicht sicher. Die Bildungssenatorin muss bei jeder neu zu bauenden Kita beim Finanzsenator anklopfen.

 

Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/kitaausbau-bildungssenatorin-muss-um-geld-fuer-kitas-feilschen/7508202.html

 

 

Dossier Ausstand der Besserverdienenden: Lehrer sind die neuen Fluglotsen // Lehrer im Warnstreik

 

Lehrer sind die neuen Fluglotsen
Berliner Pädagogen sind keine Beamte, sondern Angestellte. Das hat der Senat vor zehn Jahren so gewollt, denn es spart Pensionszahlungen. So aber können die Lehrer auch Arbeitskämpfe austragen - und damit den Schulbetrieb lahmlegen
Weiterlesen: http://www.berliner-zeitung.de/berlin/stadtbild-lehrer-sind-die-neuen-fluglotsen,10809148,21103018.html

 

 

 

Lehrer im Warnstreik
Angestellte Lehrkräfte fordern finanzielle Gleichstellung mit verbeamteten Kollegen. An sieben Schulen kommt es zu Arbeitsniederlegungen.

Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/angestellte-paedagogen-lehrer-im-warnstreik/7512578.html

 

 

 


Angestellte Lehrer im Warnstreik
Berliner Pädagogen fordern eine bessere Bezahlung. Vor allem die Rückkehr Berlins zur Tarifgemeinschaft der Länder sorgt für Streitpunkte. Die Lehrer kündigen zugleich weitere Proteste an - bis hin zu einer „Streiksaison“.

Weiterlesen: http://www.berliner-zeitung.de/berlin/lohnstreit-angestellte-lehrer-im-warnstreik,10809148,21102676.html

 

 

 

Lehrer wollen an sechs Berliner Oberschulen streiken
Die Gewerkschaft fordert Tarifverhandlungen, um das Einkommen angestellter Lehrer dem der Beamten anzugleichen. Senator Nußbaum lehnt ab.
Weiterlesen: http://www.morgenpost.de/berlin/article111990067/Lehrer-wollen-an-sechs-Berliner-Oberschulen-streiken.html

 

 

 

Angestellte Lehrer wollen streiken
Weiterlesen: http://www.jungewelt.de/2012/12-13/041.php

 

 

 

Siehe auch:

 

http://www.lea-berlin.de/index.php?searchword=Beamte&ordering=&searchphrase=all&Itemid=1&option=com_search

 

Barrierefreiheit: Nur wenige Berliner Grundschulen rollstuhlgerecht

 

11.12.2012
An Berliner Schulen haben Rollstuhlfahrer mit Hindernissen zu kämpfen. Das hat eine Erhebung vom Frühjahr 2012 ergeben. Demnach sind insbesondere Grundschulen betroffen: Mehr als die Hälfte ist für Rollstuhlfahrer ungeeignet.

 

Weiterlesen: http://www.berliner-zeitung.de/berlin/barrierefreiheit-nur-wenige-berliner-grundschulen-rollstuhlgerecht,10809148,21094716.html