Besondere Möglichkeiten in der Kursphase für den Doppeljahrgang im Gymnasium

am Mittwoch, den 15. Dezember 2010 um 19.00 Uhr im Roten Rathaus

Raum 338, III. Etage,

(Eingang über Jüdenstraße).

Einladung hier:

 

Liebe Eltern,
unsere letzten zwei Veranstaltungen zu dem Thema Doppeljahrgang im Gymnasium mit dem Senator und Frau Rösch waren sehr gut besucht. Kurz darauf wurden die offenen Fragen zu der Belegungs- und Einbringverpflichtung im Abitur für uns Eltern zufriedenstellend gelöst.
Inzwischen ist der Doppeljahrgang in der Kursphase angekommen. Dabei zeigt sich in den Schulen, dass es leider bei denen, die aus der 10. Klasse unmittelbar in die Kursphase gewechselt sind, zum Teil erstaunliche Wissens- und Kompetenzlücken gibt. Dies trifft offenbar insbesondere für das Fach Mathematik zu. Das ehemalige 11. Schuljahr als Einführungsphase steht nicht mehr zum Aufholen zur Verfügung. Es gibt aber durchaus Möglichkeiten in den Schulen, Lücken zu füllen und alle Voraussetzungen für ein erfolgreiches Abitur zu schaffen. Wir laden Sie daher ein zu einer Einführung in das Thema mit anschließender Diskussion:

Einladung der AG-Gymnasium

 

Obige Einladung unbedingt ausdrucken und am Eingang des Rathauses aufgrund verschärfter Sicherheitslage vorweisen.

 

Mit freundlichen Grüßen


Manfred Thunig

Stellvertretender Vorsitzender Landeselternausschuss