Zöllner zu Auswahlverfahren an Gemeinschaftsschulen: Kriterien gelten unverändert fort

vom Thema Redaktion

02.03.2010 Bildung Jens Stiller

Zöllner zu Auswahlverfahren an Gemeinschaftsschulen: Kriterien gelten unverändert fort

Die Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung weist darauf hin, dass sich die bekannten Aufnahmeverfahren für die siebenten Klassen der Gemeinschaftsschulen auch zum kommenden Schuljahr nicht verändert haben. Weiterhin gilt eine Rangfolge von vier abgestuften Kriterien, an deren Ende erst das Los als letzte Möglichkeit der Auswahl steht.

Weiterlesen:http://www.berlin.de/sen/bwf/presse/pressemitteilungen/anwendung/pressemitteilung.aspx?presseid=2705

Rollenspiele zum Kennenlernen

 

Aus Haupt- und Realschule wird die Sekundarschule. Theoretisch ganz einfach, praktisch nicht

 

Martin Klesmann

 

Jetzt wird es ernst für die neuen Sekundarschulen. Vom 1. bis zum 12. März laufen die Anmeldungen für das neue Schuljahr. Dann wird sich zeigen, ob der neue Schultyp, der aus der Fusion von Haupt- und Realschulen und aus Gesamtschulen hervorgeht, von den Eltern angenommen wird. Oder ob, wie viele erwarten, noch mehr Kinder an den Gymnasien angemeldet werden.

 

 

 

Weiterlesen:  

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2010/0212/berlin/0028/index.html