Dossier Bertelsmann-Studie: Die Bertelsmann-Stiftung entdeckt ihr soziales Gewissen // Die Armen sind die Dummen

 

07.01.2011 11:54 Uhr
Von Harald Schumann
Kontrapunkt

Manchmal gibt es Nachrichten, die sagen mehr über ihren Urheber als zum eigentlichen Inhalt. Eine solche lieferte in dieser Woche die Bertelsmann-Stiftung, also jene Einrichtung, die im Auftrag der Familie Mohn die Mehrheit der Anteile an dem Medienkonzern gleichen Namens hält und einen Teil der Gewinne nutzt, um als selbst ernannter „Reformmotor“ mittels kostenloser Beratung und Studien aller Art die Politik zu beeinflussen.

 

Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/meinung/die-bertelsmann-stiftung-entdeckt-ihr-soziales-gewissen/3692384.html

 

 

 

04.01.2011

 

Studie zu sozialer Gerechtigkeit
Die Armen sind die Dummen

 

Deutschland landet bei Bildungsgerechtigkeit im OECD-Vergleich nur im Mittelfeld. Die Kinderarmut wächst. Vorbild müssen die skandinavischen Staaten sein.
VON ANNA LEHMANN

 

Weiterlesen: http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/die-armen-sind-die-dummen/

 

 

 

03. Januar 2011, 13:47 Uhr
Studie

Deutschland bei sozialer Gerechtigkeit nur im Mittelfeld

 

Weiterlesen: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,737499,00.html