Regelschulen fühlen sich überfordert Experten: Für Integration Behinderter fehlt das Geld // Integrationsschüler: Berlins Lehrer fordern Verstärkung

 

24.02.2011 21:09 Uhr
Von Patricia Hecht

 

Regelschulen fühlen sich überfordert Experten: Für Integration Behinderter fehlt das Geld

 


Der „Wille und das Bekenntnis“ zur Integration von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf in Regelschulen sei zweifellos da, sagte die Leiterin der Friedenauer Fläming-Grundschule Rita Schaffrinna. Allerdings fehlten die finanziellen Voraussetzungen für die Umsetzung. Sie sprach mit ihrer Kritik am kürzlich von Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) vorgestellten Konzept auch für die weiteren Experten, die gestern in den Schulausschuss des Abgeordnetenhauses geladen waren.

 

Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/regelschulen-fuehlen-sich-ueberfordert-experten-fuer-integration-behinderter-fehlt-das-geld/3879384.html

 

 

 

 

Montag, 10. Januar 2011 07:15  - Von Florentine Anders

 

In Berlins Klassenräumen ist es bereits eng. Nun wird das Problem des Lehrermangels noch verschärft. Lernbehinderte Schüler aus den Sonderschulen sollen an den Regelschulen eingegliedert werden. Doch es gibt zu wenig Fachpersonal für diesen Plan.

 

 
Weiterlesen: 

http://www.morgenpost.de/berlin/article1504831/Berlins-Lehrer-fordern-Verstaerkung.html?print=yes&print=yes