Schulkrampf im Norden: Reinickendorfer Parlament beschließt erste Gemeinschaftsschule im Bezirk CDU - Schulstadträtin will dem nicht folgen

 

14.11.2011

Martin Klesmann

 

In Reinickendorf wollen die Hannah-Höch-Grundschule und die Greenwich-Oberschule zu einer Gemeinschaftsschule verschmelzen. Von der ersten bis mindestens zur zehnten Klasse sollen die Schüler hier künftig zusammen lernen. "Die Schüler gerade hier im Märkischen Viertel werden bessere Abschlüsse schaffen, wenn sie nicht schon wie bisher nach der Jahrgangsstufe 6 aussortiert werden", ist sich Grundschulleiter Michael Tlustek sicher. Beide Schulgremien haben die Fusion längst beschlossen, die Senatsschulverwaltung hat dem zugestimmt.

Weiterlesen: http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2011/0114/berlin/0055/index.html


Siehe auch:

 

Gemeinschaftsschule: Reinickendorf verhindert Schulgründung

 


http://www.homepage.berliner-landeselternausschuss.de/index.php?option=com_content&view=article&id=920:gemeinschaftsschule-reinickendorf-verhindert-schulgruendung&catid=120:gemeinschaftsschule-analysebewertung-evaluation&Itemid=105