Eltern rufen Abgeordnete zur Hilfe: Aufnahmekriterien an Coppi-Schule abgelehnt

17.01.2011 21:09 Uhr
Von Patricia Hecht

Auch in Lichtenberg wehren sich nun Eltern gegen die neuen Aufnahmekriterien an Oberschulen. Eltern, deren Kinder in die musikbetonte Richard-Wagner-Grundschule gehen, haben eine Petition im Abgeordnetenhaus eingereicht. Sie kritisieren, dass dem ebenfalls musikbetonten Hans-und-Hilde-Coppi-Gymnasium spezielle Kriterien nicht genehmigt wurden, nach denen Schüler in die Musikklasse aufgenommen werden sollten. „Unsere Tochter spielt Klavier und Klarinette und möchte das in der Oberschule auch weiterführen“, sagte Susanne Fehse, deren Tochter in die sechste Klasse der Wagner-Grundschule geht. Da das Coppi-Gymnasium eine stark nachgefragte Schule sei, würden viele Eltern der Wagner-Grundschule nun befürchten, dass ihre Kinder trotz musikalischer Eignung nicht an dem Gymnasium zugelassen werden.

 

Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/schule/eltern-rufen-abgeordnete-zur-hilfe-aufnahmekriterien-an-coppi-schule-abgelehnt/3707490.html

 

 

 


17.01.2011 21:09 Uhr
Kurz vor ACHT
Da ist Musik drin

 

Ungerechtigkeit ist so ziemlich das Letzte, was Eltern akzeptieren wollen, wenn es um die schulische Zukunft ihres Kindes geht. Es war deshalb nur eine Frage der Zeit, dass es Beschwerden wegen der Aufnahmekriterien für nachgefragte Schulen geben würde – wie jetzt am Karlshorster Coppi-Gymnasium. Die musisch orientierte Schule hatte beantragt, dass Kinder mit musikalischer Vorbildung aus der Grundschule oder der Musikschule bevorzugt aufgenommen werden sollten. Dann aber kam die böse Überraschung: Die Schulaufsicht lehnte ab. Angeblich sind die angepeilten Kriterien nicht justitiabel.

 

Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/schule/da-ist-musik-drin/3707488.html#commentInput