Prädikat: Nicht ausbildungsreif

 

Ralf Heß 14.12.2011

Nach einer Untersuchung der IHK soll rund die Hälfte der Jugendlichen nicht ausbildungsreif sein. Die Unternehmen tragen ihren Teil zu dieser Misere bei

 


Für Jugendliche heutzutage scheint es ein Leichtes zu sein, eine passende Lehrstelle zu finden. Die Unternehmen klagen über einen Fachkräftemangel, und um die zukünftigen neuen Mitarbeiter ist ein regelrechter Kampf entbrannt. So zumindest scheint es, wenn in den Medien über das berichtet wird, was derzeit auf dem Ausbildungsmarkt passiert. Doch neben den gut ausgebildeten Abiturienten oder Universitätsabsolventen gibt es noch eine ganze Reihe von Jugendlichen, die sich immer noch auf der Suche nach einer geeigneten Lehrstelle befinden.

 

Weiterlesen: http://www.heise.de/tp/artikel/35/35934/1.html