Intoleranter als gedacht : Studie: Jeder vierte Berliner fremdenfeindlich // Integration Ausländer? Sehr unangenehm // "Die offene, direkte Ablehnung ist größer geworden"

 

14.12.2011 22:44 Uhr
Von Hannes Heine

 

Studie: Jeder vierte Berliner fremdenfeindlich.

 

Laut einer neuen repräsentativen Studie soll jeder vierte Berliner Abneigungen gegenüber Ausländern und Einwanderern haben. Insbesondere Araber, Türken oder Russen werden abgelehnt.

 

Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/studie-jeder-vierte-berliner-fremdenfeindlich/5960684.html

 

 

 

16.12.2011
IntegrationAusländer? Sehr unangenehm
Von Thomas Rogalla
Berlin –  
Ein Viertel der Berliner hat eine negative Einstellung gegenüber Fremden. Offenbarg spielt dabei weniger die Ost-West-, sondern die soziale Frage eine Rolle.

Weiterlesen: http://www.berliner-zeitung.de/berlin/integration-auslaender--sehr-unangenehm,10809148,11313930.html

 

 

 

15.12.2011 22:52 Uhr
Von Lars von Törne

 


Studie zu Fremdenfeindlichkeit in Berlin : "Die offene, direkte Ablehnung ist größer geworden"

 


Eine Studie attestiert einem Viertel der Berliner Fremdenfeindlichkeit. Bei genauerer Betrachtung ergibt sich jedoch ein differenzierteres Bild.

 

Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/die-offene-direkte-ablehnung-ist-groesser-geworden/5964510.html