Migranten in Deutschland haben Bildungs- statt Armutssorgen

 

03.12.2012

Ein neuer OECD-Bericht zeigt: Migranten sind in Deutschland weniger häufig von Armut und Arbeitslosigkeit bedroht als in anderen Ländern. Doch wenn es um die Bildung von Zuwandererkindern geht, schneidet Deutschland schlecht ab. Dabei hängt von ihr hierzulande mehr als anderswo der Erfolg auf dem Arbeitsmarkt ab

 

Weiterlesen: http://www.sueddeutsche.de/politik/oecd-studie-zur-integration-migranten-in-deutschland-haben-bildungs-statt-armutssorgen-1.1540064