Steigt die Schulausbildung, sinkt die Moral

 

08.01.2013


Das scheint zumindest das Ergebnis einer Umfrage unter südkoreanischen Schülern zu sein

 

Nach einer Umfrage unter südkoreanischen Schülern wird deren moralischer Verfall und ausgeprägter Materialismus kritisiert. Im Auftrag der Antikorruptionsorganisation Heungsadahn Transparenzbewegung wurden Anfang Dezember 6000 Schüler an Grund-, Mittel- und Oberschulen in Seoul, Incheon und der Provinz Gyeonggi befragt. Ihnen wurden 25 Aussagen vorgelegt, anhand derer sie entscheiden sollten, wie sie handeln würden

 

Weiterlesen: http://www.heise.de/tp/artikel/38/38314/1.html