Lehrer kündigen Streik an // Entamtung: Dieser Lehrer will kein Beamter mehr sein - und damit billiger // Angestellte: Der Aufstand der anderen Lehrer

 

Lehrer kündigen Streik an

Die Berliner Lehrer wollen streiken. Ihr Ziel: Die Aufnahme von Tarifverhandlungen. An insgesamt 50 Schulen in der Stadt werden am Mittwoch und am Donnerstag wohl die ersten beiden Stunden ausfallen.

 

Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-schulen-lehrer-kuendigen-streik-an/7636982.html

 

 

10.01.2013

Entamtung: Dieser Lehrer will kein Beamter mehr sein - und damit billiger

 

Arne Ulbricht hat sich entamten lassen. Er verzichtet freiwillig auf seinen Beamtenstatus und geschätzte 500 Euro netto im Monat, weil er das System der Verbeamtung ablehnt. Es sei zu teuer für den Staat und vor dem Hintergrund der Altersarmut und der sinkenden Renten auch nicht gerecht.


Weiterlesen: http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/dieser-lehrer-will-kein-beamter-mehr-sein-und-damit-billiger-id7468308.html

 

 

 

Angestellte: Der Aufstand der anderen Lehrer


In dieser Woche wollen Pädagogen mit Streiks und Aktionen ihren Unmut über die Gehaltsunterschiede deutlich machen


Weiterlesen: http://mobil.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article112743785/Der-Aufstand-der-anderen-Lehrer.html

 

 

 

13.01.2013

Fachlehrer gesucht


An Berliner Schulen wird rund ein Drittel des Unterrichts nicht fachgerecht erteilt. Das kann bedeuten, dass beispielsweise die Deutschlehrerin den Chemieunterricht übernehmen muss, damit er überhaupt stattfindet. Studiogast: Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD).

 

Mediathek: http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/archiv.media.%21etc%21medialib%21rbb%21rbb%21abendschau%21abendschau_20130113_schule.html

 

 

 

 

Probejahr: Senatorin stellt Nachprüfungen in Frage

 

Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) stellt die Nachprüfungen für das Probejahr an den Gymnasien zur Debatte. „Ich lasse prüfen, ob wir sie nicht abschaffen sollten“, kündigte sie gegenüber dem Tagesspiegel an. Als Grund nennt sie, dass die Schüler durch die Verlängerung der Probezeit von einem halben auf ein ganzes Jahr genug Zeit hätten, um sich zu beweisen. Das sei ihr auch auf ihren Schultouren und von Schulleitern so erläutert worden. Zudem hätten die Bezirke Planungsschwierigkeiten, weil die Nachprüfungen erst nach den Ferien stattfinden, wenn die Plätze an den Sekundarschulen und Gymnasien eigentlich schon verteilt sein müssen.


Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/probejahr-senatorin-stellt-nachpruefungen-in-frage/7614280.html

Gemeinsames Zentralabitur vor dem Aus // Abi mit Berlin: Brandenburg steigt aus

 

Gemeinsames Zentralabitur vor dem Aus
Berliner und Brandenburger Schüler sollen künftig wieder unterschiedliche Aufgaben lösen. So will man es Potsdam. Das irritiert besonders die Berliner Bildungsverwaltung. Denn eigentlich wollten sich alle Bundesländer bis 2017 auf gemeinsame Abiturstandards einigen.

Weiterlesen: http://www.berliner-zeitung.de/berlin/bildungspolitik-gemeinsames-zentralabitur-vor-dem-aus,10809148,21433038.html

 

 

 

Abi mit Berlin: Brandenburg steigt aus
Gymnasiasten haben ab 2014 wieder getrennte Abschlussprüfungen – die Aufgaben sind nur teils gleich.


Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/abi-mit-berlin-brandenburg-steigt-aus/7614034.html