Rückwärtsgang beim Turbo-Abi // Jeder Fünfte in Berlin scheitert am Turbo-Abi

16.04.2013

Rückwärtsgang beim Turbo-Abi

Mehr Schüler als erwartet brauchen länger als zwölf Jahre bis zur Reifeprüfung. Pädagogen warnen vor psychischer Belastung.


Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/schule/verkuerzung-der-schulzeit-rueckwaertsgang-beim-turbo-abi/8069854.html

 

 

 

 


Jeder Fünfte in Berlin scheitert am Turbo-Abi


Mehrheit der Länder hält an kürzerer Schulzeit fest
Der zusätzliche Leistungsdruck durch die verkürzte Schulzeit zeigt Folgen: Der diesjährige Berliner Abiturjahrgang ist im Laufe der Oberstufe erheblich zusammengeschmolzen.

 

Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/zeitung/pruefung-nach-zwoelf-jahren-jeder-fuenfte-in-berlin-scheitert-am-turbo-abi-/8070196.html

Schulfrei am Welthumanistentag: Gericht weist Klage ab // Feiertag für Nicht-Religiöse : Mutter will schulfrei am Welthumanistentag einklagen // Schulpflicht gilt auch am Welthumanistentag

 

15.04.2013

Feiertag für Nicht-Religiöse : Mutter will schulfrei am Welthumanistentag einklagen

 

Für evangelische, katholische, jüdische und muslimische Schüler gibt es sie: zusätzliche unterrichtsfreie Tage. Als aber eine Spandauerin ihre beiden Kinder am Welthumanistentag unentschuldigt zu Hause ließ, tauchte der Fehltag im Zeugnis auf. Dagegen klagt sie – „aus Prinzip“.

 

Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/schule/feiertag-fuer-nicht-religioese-mutter-will-schulfrei-am-welthumanistentag-einklagen/8064528.html

 

 

 


17.04.2013
Schulfrei am Welthumanistentag: Gericht weist Klage ab


Das Verwaltungsgericht verhandelte heute über die Klage einer Mutter, die den Welthumanistentag als unterrichtsfreien Tag festgeschrieben haben möchte. Unterstützung kommt von der Piratenpartei. Das Gericht wies die Klage ab.


Weiterlesen: http://www.tagesspiegel.de/berlin/schule/feiertag-fuer-nicht-religioese-schulfrei-am-welthumanistentag-gericht-weist-klage-ab/8079266.html

 

 

 


Urteil in Berlin: Schulpflicht gilt auch am Welthumanistentag

Ist die Schule ungerecht gegenüber nicht-religiösen Kindern, weil sie weniger Feiertage haben? Ja, fand eine Mutter in Berlin und behielt ihren Sohn am Welthumanistentag zu Hause. Nein, fand die Schule und vermerkte den Fehltag als unentschuldigt. Zu Recht, wie ein Gericht jetzt entschied.

Weiterlesen: http://www.spiegel.de/schulspiegel/urteil-in-berlin-schulpflicht-gilt-auch-am-welthumanistentag-a-894912.html

 

 

 

18.04.2013
Klage abgewiesen. Kein schulfrei für Humanisten
 
Evangelische, katholische, jüdische und muslimische Schüler können in Berlin an diversen Feiertagen ohne Entschuldigung dem Unterricht fernbleiben. Eine Spandauer Atheistin hat nun gegen einen Fehltag im Zeugnis ihres Sohnes geklagt – und verloren.

 

Weiterlesen: http://www.berliner-zeitung.de/berlin/klage-abgewiesen-kein-schulfrei-fuer-humanisten,10809148,22397364.html